Top

Die Geschichte der Medizin

Mai 24, 2009 by admin · Leave a Comment 

Im 14. Jahrhundert wurden die ersten Augengläser zum Lesen hergestellt. Das erste Lehrbuch der Anatomie erschien 1316 von dem Arzt Mondino die Liucci aus Bologna. Die erste Apotheke wurde 1345 in London eröffnet. Das erste medizinische Werk der 36-zeiligen Gutenberg-Bibel wurde 1456 in Mainz gedruckt.

Im 18. Jahrhundert wurden unterschiedliche Entdeckungen gemacht. Zu diesen zählt das Messen von Blutdruck, das Morphium, die Funktion des Nervensystems, die Beschreibung der spinalen Kinderlähmung, die erste Zahnanästhesie, die Erfindung der Curette und des Augenspiegels, die Gesetzmäßigkeiten der Vererbung, die Erfindung der Tretbohrmaschine, Lepra, Tuberkelbazillus sowie die Entdeckung der Röntgenstrahlen.

Read more

Das Beste Deutsche Kompetenzzentrum

Mai 22, 2009 by admin · Leave a Comment 

In Deutschland gibt es unterschiedliche Kompetenzzentren, die je nach Art in ihrem Bereich die Besten sind. Sie sind für die Ergänzung von Fähigkeiten und Fertigkeiten verantwortlich. Somit gibt es Kompetenzzentren in den Bereichen Psychologie, Pädagogik, Sprachwissenschaft, Rechts- und Politikwissenschaft, Wirtschafts- und Organisationswissenschaft und Biologie.

Read more

Biologie Experimente

Mai 20, 2009 by admin · Leave a Comment 

Biologie Experimente werden für die Praxis in der Schule und im Studium durchgeführt. Man benötigt Experimente um Kenntnisse in den Bereichen Botanik, Zoologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Entwicklungsbiologie, Physiologie, Verhaltensbiologie, Ökologie und Evolutionsbiologie zu erhalten.

Die Biologie nutzt unterschiedliche Verfahren, wie strukturelle Beobachtungen, Dokumentation, Hypothesenbildung und die mathematische Modellierung und Abstraktion. Zum Nachweisen der Hypothesen werden Experimente oder Versuche durchgeführt, die dies widerspiegeln.

Man macht aus diesem Grund mehrere Versuche, um nachzuweisen, dass die Erkenntnisse auch richtig sind.

Um Strukturen und Funktionen von Lebewesen nach zuweisen ist nicht nur die Biologie sondern auch deren Nachbarwissenschaften erforderlich. Der Bereich Physik liefert unterschiedliche Untersuchungsmethoden.

Read more

Universitäten Chemie

Mai 18, 2009 by admin · Leave a Comment 

An Universitäten Chemie kann man in mit dem Abschuss Bachelor of Science oder Master of Science beenden. Für einen Masterstudiengang wird in der Regel eine Eignungsfeststellungsprüfung durchgeführt. Für den Abschluss als Bachelor benötigt man 6 und für den Master 4 Semester.

Im Bachelorstudiengang werden die wichtigsten Grundlagen der chemischen Fächer Analytische Chemie, Anorganische Chemie, Biochemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Technische Chemie und Theoretische Chemie gelegt.

Des weiteren werden Kenntnisse der Physik, Mathematik, Informatik, Toxikologie und Rechtskunde vermittelt, um beim selbständigen Arbeiten die Lösung von chemischer Aufgabenstellung zu ermöglichen.

Bei einem Bachelorstudiengang Chemie ist es nur im geringen Umfang möglich, Lehrveranstaltung nach eigenen Wünschen zusammenzustellen. Außerdem ist eine praktische Ausbildung während des Studiums sehr wichtig.

Read more

Chemiestudium

Mai 17, 2009 by admin · Leave a Comment 

Die Dauer eines Chemiestudiums ist in der Regel 6 Semester, also 3 Jahre. In Ausnahmefällen können es jedoch auch 8 Semester sein, wobei 1 oder 2 Praxissemester mit Inbegriffen sind. Für das Studium benötigt man ein Vorpraktikum, wie lang diese dauern sollte, ist von Studienort zu Studienort unterschiedlich. In der Regel wird dieser Studiengang als Bachelor angeboten. Für eine weitere Spezifizierung kann man ein Masterstudium beginnen.

Read more

Bakterien züchten

Mai 12, 2009 by admin · Leave a Comment 

Zu den kleinen Organismen auch sogenannte Mikroorganismen zählen Viren, Bakterien und Parasiten. Diese sind sehr klein und in den meisten Fällen eine Gefahr für den Körper. Doch unter Umständen können Bakterien auch positive Funktionen für den menschlichen Körper haben.

Diese kleinen Organismen bestehen schon seit über 3 Milliarden Jahren. Es gibt bis zu eine Million unterschiedliche Bakterienarten und etwa 5000 Virusarten. Von 1500 Keimen ist erwiesen worden, dass sie bei Menschen Krankheiten auslösen können. Nicht nur Pilze und Einzeller verursachen Krankheiten sondern auch Eiweiße, diese haben in der Vergangenheit eine Vielzahl von Seuchen verursacht.

Diese Erreger, wie Viren und Bakterien haben eine Gemeinsamkeit, sie sind mikroskopisch winzig. Ein Virus ist zehnmal kleiner, als ein Bakterium, diese ist etwa ein tausendstel Millimeter groß. Sie sind somit beinahe unsichtbar und aus diesem Grund blieben sie lange Jahre unentdeckt. Im 19. Jahrhundert wurde der Nachweis erbracht, das zwischen Infektionskrankheiten und Mikroorganismen eine Verbindung besteht. Robert Koch wies nach, dass Milzbrand durch ein Bakterium entstand.

Read more

Pikrinsäure

Mai 9, 2009 by admin · Leave a Comment 

Die Pikrinsäure ist der Trivialname für TNP. Sie ist eine starke Säure, wobei sie gelbe und stark bitter schmeckende Kristalle bildet. Diese Säure ist nur schwer mit kaltem Wasser abwaschbar. Jedoch ist sie mit siedendem Wasser oder leicht löslichen Ethanol und Benzol besser löslich.

Read more

Chemische Versuche

Mai 4, 2009 by admin · Leave a Comment 

Der chemische Versuch wird in der Wissenschaft bei Untersuchungen durchgeführt. Diese Versuche finden in einem Labor statt, wo die benötigten chemischen Elemente vorhanden sind. Für die Durchführung muss man die unterschiedlichsten Gefahrensymbole kennen, um zu wissen, welche Elemente giftig, ätzend oder schnell brennbar sind. Diese befinden sich auf den jeweiligen Gläsern der chemischen Elemente. So ist zum Beispiel Zinkchlorid, ätzend und umweltgefährdend.

Read more

Bottom