Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-settings.php on line 472

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-settings.php on line 487

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-settings.php on line 494

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-settings.php on line 530

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-includes/cache.php on line 103

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-includes/query.php on line 21

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-includes/theme.php on line 623

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/Archive.php on line 365

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/PEAR.php on line 573

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/PEAR.php on line 576

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/Type.php on line 105

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/Type.php on line 301

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/backupwordpress.php on line 59

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/backupwordpress.php on line 59

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/backupwordpress.php on line 86

Deprecated: Function eregi() is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/plugins/backupwordpress/backupwordpress.php on line 86
Award geht in diesem Jahr an Elastocool® | Chemikalien.de
Deprecated: Function ereg() is deprecated in /usr/www/users/naturwr/wp-content/themes/revolution_magazine-30/header.php on line 58
Top

Award geht in diesem Jahr an Elastocool®

November 10, 2005 by admin 

Außergewöhnliche Ideen und vorbildliches Unternehmertum: Die BASF zeichnet auch in diesem Jahr wieder Mitarbeiter aus, die mit ihren Projekten maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens und seiner Kunden beigetragen haben. Während eines Forschungs-Forums in Ludwigshafen wurden heute die BASF Awards 2005 an die Gewinner überreicht. Preisträger des diesjährigen Business Excellence Awards sind die beiden Projekte „Elastocool® Konzept - Cooles Geschäftsmodell für Polyurethan-Kältegerätesysteme“ und „Jeder Kunde ist ein E-Business-Kunde“. Der Innovation Award 2005 geht zu gleichen Teilen an die Projekte „MDI - Hochreine Grundprodukte sind das Ziel“ und „Boscalid - Rundumschutz von Apfel bis Zucchini“. Die beiden Preise sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert und gehen an alle Teammitglieder gemeinsam.








Einen einmaligen Sonderpreis vergibt der Vorstand in diesem Jahr darüber hinaus für die herausragenden Leistungen und den hohen persönlichen Einsatz beim Aufbau des neuen Verbundstandortes im chinesischen Nanjing. Dieser Ehrenpreis geht an das 30-köpfige internationale Team der BASF-YPS Co. Ltd., das die termingerechte und außerordentlich erfolgreiche Inbetriebnahme des gesamten Komplexes in diesem Jahr realisierte. In der gut dreijährigen Bauphase waren ein Team von Experten aus 22 Ländern und in Spitzenzeiten bis zu 15.000 Menschen aus unterschiedlichen Fachbereichen, Unternehmen und Kulturen auf der Großbaustelle am Jangtse-Fluss tätig. Während der gesamten Bauzeit wurden mehr als 100.000 Personen umfassend in Sicherheitsfragen geschult. Nanjing ist nicht nur ein integrierter Verbundstandort im Sinne von Rohstoffen, Produkten und Energie, sondern vor allem auch ein Wissensverbund.

„Die Awards sind ein wichtiger Bestandteil unserer Innovationskultur. Innovative Produkte, Verfahren und Geschäftsmodelle bilden die entscheidende Grundlage für unseren nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg“, sagte Dr. Jürgen Hambrecht, der Vorstandsvorsitzende der BASF, während der Preisverleihung. Die Preise sollten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BASF ermutigen, Grenzen zu überwinden, Neues zu wagen und die besten Ideen in erfolgreiche Marktlösungen umzusetzen.








Business Excellence Award: Passende Lösungen für den Kunden


Maßgeschneiderte Lösungen, die auf der genauen Kenntnis der Märkte und der Bedürfnisse der Kunden beruhen, zeichnet der Vorstand der BASF mit dem Business Excellence Award aus. Ein Preisträger ist dieses Jahr ein globales Team der BASF-Tochter Elastogran, der BASF Korea, der BASF Schwarzheide und des BASF-Jointventures Polioles Mexiko, das mit Elastocool® eine neue globale Serie von Dämmstoffsystemen aus Polyurethan für Kühl- und Gefriergeräte auf den Markt gebracht hat. Das Elastocool®-Team hat es geschafft, durch die ganzheitliche Optimierung der Wertschöpfungskette, die deutliche Reduktion der eingesetzten Formulierungen und die vorteilhaften Produkteigenschaften von Elastocool® höhere Produktivität und Materialeinsparungen sowohl auf Seiten des Kunden als auch bei der BASF weltweit zu realisieren. Diese Anstrengungen haben Wirkung gezeigt: Mit Elastocool® ist BASF mittlerweile Weltmarktführer geworden und erweitert seine Produktionskapazitäten an zentralen Standorten.

Das Projekt „Jeder Kunde ist ein E-Business-Kunde“ zeigt die Möglichkeiten des Internet-basierten Geschäfts als einem Marketinginstrument, das der Zusammenarbeit mit dem Kunden dient. Ein weltweites Team aus den beiden für Kunststoffe zuständigen BASF-Unternehmensbereichen Styrenics und Performance Polymers hat in gemeinsamer Arbeit die neuen Geschäftsprozesse, das Plastics-Portal im Internet und die E-Business-Aktivitäten deutlich verbessert. Inzwischen erzielen die einzelnen Geschäftsbereiche zwischen 40 und 85 Prozent ihres Umsatzes mit den neuen E-Business-Lösungen. Darüber hinaus werden zusätzliche Wachstumspotenziale durch das neue Angebot erschlossen. Auch für dieses Projekt wurde der Business Excellence Award vergeben.






Innovation Award: Originelle Ideen professionell umgesetzt


„Mit dem Innovation Award würdigt der Vorstand vielversprechende Erfindungen, die erfolgreich zu Innovationen umgesetzt wurden“, sagte Dr. Stefan Marcinowski, Mitglied des Vorstands und Sprecher der Forschung, während der Preiszeremonie. „In diesem Jahr handelt es sich in beiden Fällen um Projekte, an denen konstant und mit großer Ausdauer über mehrere Jahre bis zum Erfolg gearbeitet wurde. Sie zeigen exemplarisch den großen Stellenwert, den Innovationen in der BASF haben.“

Im Zentrum des Projektes „MDI - Hochreine Grundprodukte sind das Ziel“ steht das Polyurethan-Grundprodukt Diphenylmethandiisocyanat (MDI), das die BASF unter dem Namen Lupranat® vermarktet. Polyurethane zählen zu den wichtigsten Kunststoffen, aus denen beispielsweise Sohlen für Laufschuhe oder Dämmmaterial für Bauanwendungen und Kältegeräte entstehen. Mit mehreren Innovationen in der Produktion gelang es dem sechsköpfigen, internationalen und interdisziplinären Team aus der Geschäftseinheit Polyurethane, die Reinheit von MDI erheblich zu steigern. Bei der Qualität ist das Produkt damit Klassenbester. Mittlerweile ist der Marktanteil der BASF am MDI-Markt deutlich auf weltweit über 20 Prozent gestiegen. Die wichtigsten Innovationen des neuen Produktionskonzeptes sind inzwischen durch zahlreiche Patente geschützt.

Mit dem innovativen Wirkstoff Boscalid hat der Unternehmensbereich Pflanzenschutz der BASF Neuland beschritten: Das breit wirksame Fungizid für Sonderkulturen wie Obst, Gemüse, Wein oder Zierpflanzen besitzt in diesen Zielkulturen einen neuen Wirkmechanismus. So lassen sich auch solche Schadpilze erfolgreich bekämpfen, die gegenüber bisherigen Fungiziden resistent geworden sind. Darüber hinaus zeigt Boscalid eine hohe Umweltverträglichkeit, weshalb die US-amerikanischen Umweltbehörde EPA den Wirkstoff als „Molekül mit reduziertem Risiko“ einordnete. Mit dem neuen Pflanzenschutzmittel werden sukzessive weltweit attraktive Marktsegmente erschlossen. Boscalid wird einen wichtigen Beitrag für das profitable Wachstum des Fungizidgeschäfts der BASF leisten.
                

Kommentare

Feel free to leave a comment...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

Bottom