Top

Versauerung der Weltmeere

Oktober 2, 2008 by admin 

Die Versauerung der Weltmeere durch das Klimagas Kohlendioxid hat einen
unerwarteten Nebeneffekt: Sie macht die Ozeane lauter. Das schreibt
eine Forschergruppe um Keith Hester vom kalifornischen
Monterey-Bay-Aquarium im Fachblatt “Geophysical Research Letters”.
Durch die veränderte Chemie der Meere könnten Schallwellen künftig bis
zu 70 Prozent weiter durchs Wasser tönen als heute.

Für zahlreiche Meerestiere, die akustisch navigieren und kommunizieren bedeute das wesentlich mehr Hintergrundlärm.

Die zunehmende Emission des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) erwärmt
nicht nur die Atmosphäre. Ist mehr Kohlendioxid in der Luft, nehmen
auch die Ozeane mehr davon auf, und es bildet sich mehr Kohlensäure.
Nach Schätzung des Weltklimarats IPCC könnte dadurch der pH-Wert des
Meerwassers bis 2050 um immerhin 0,3 Einheiten im Vergleich zur
vorindustriellen Zeit sinken, das heißt saurer werden. Das ist nicht
nur für Lebewesen schädlich, die Kalkschalen bilden. Mit der Chemie des
Wassers ändert sich auch die Reichweite von Schallwellen darin.

Quelle: http://www.n-tv.de/Versauerung_der_Ozeane_Mehr_Laerm_in_den_Meeren/011020083914/1031707.html

Wird interessant zu sehen wie sich dies langfristig auswirkt.

Kommentare

Feel free to leave a comment...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

Bottom