Top

Gene zum Anfassen auf Verbrauchermesse

September 26, 2003 by admin 

Einen ungewöhnlichen Weg zur Information der Öffentlichkeit über Grundlagen und Möglichkeiten der Biotechnologie geht die Biotechnologie-Netzwerkeinrichtung BioMedTec Franken. Auf der Mainfranken Messe Würzburg, mitten unter Verkaufsständen und Info-Angeboten der regionalen Wirtschaft, lenkt die Aktion “Gene zum Anfassen” die Aufmerksamkeit auf moderne Anwendungen der Lebenswissenschaften


Junge Biotechnolgie-Unternehmen sind auch im fränkischen Universitätsdreieck Bayreuth/Erlangen-Nürnberg/Würzburg Hoffnungsträger für neue Entwicklungen im medizinischen Bereich, aber auch für Problemlösungen im Umwelt- und Nahrungsmittelsektor. Die Netzwerk-Organisation BioMedTec Franken wählte gemeinsam mit dem Pathogenomik Netz der Universität Würzburg die Mainfrankenmesse, um die breite Öffentlichkeit zur Diskussion über die Grundlagen und Anwendungen einer der Schlüsseltechnologien unserer Zeit anzuregen. Die Verbrauchermesse zieht alle zwei Jahre weit mehr als 100.000 Besucher an, die sich über die Angebote der regionalen Produzenten und Dienstleister informieren. In diesem Umfeld wird die Aktion “Gene zum Anfassen” ein Angebot machen, spontan grundlegende Vorgehensweisen der biotechnologischen Forschung selbst nachzuvollziehen und die Ergebnisse dieser Versuche mit nach Hause zu nehmen. Neben dem allgemeinen Publikum zielt “Gene zum Anfassen” besonders auch auf Schüler und Lehrer. Viele Schulklassen aus der Region haben sich angekündigt, um mit haushaltsüblichen Reagenzien und Gerätschaften DNA aus Tomaten zu isolieren und einige “Arbeitspferde” des Molekularbiologen, wie DNA-Trenngele zu bedienen.

Kommentare

Feel free to leave a comment...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

Bottom