Top

Bakterien züchten

Mai 12, 2009 by admin 

Zu den kleinen Organismen auch sogenannte Mikroorganismen zählen Viren, Bakterien und Parasiten. Diese sind sehr klein und in den meisten Fällen eine Gefahr für den Körper. Doch unter Umständen können Bakterien auch positive Funktionen für den menschlichen Körper haben.

Diese kleinen Organismen bestehen schon seit über 3 Milliarden Jahren. Es gibt bis zu eine Million unterschiedliche Bakterienarten und etwa 5000 Virusarten. Von 1500 Keimen ist erwiesen worden, dass sie bei Menschen Krankheiten auslösen können. Nicht nur Pilze und Einzeller verursachen Krankheiten sondern auch Eiweiße, diese haben in der Vergangenheit eine Vielzahl von Seuchen verursacht.

Diese Erreger, wie Viren und Bakterien haben eine Gemeinsamkeit, sie sind mikroskopisch winzig. Ein Virus ist zehnmal kleiner, als ein Bakterium, diese ist etwa ein tausendstel Millimeter groß. Sie sind somit beinahe unsichtbar und aus diesem Grund blieben sie lange Jahre unentdeckt. Im 19. Jahrhundert wurde der Nachweis erbracht, das zwischen Infektionskrankheiten und Mikroorganismen eine Verbindung besteht. Robert Koch wies nach, dass Milzbrand durch ein Bakterium entstand.

Durch die Kopierung des Erbgutes kann sich ein Bakterium durch eine Teilung vermehren. Sie ist ein Lebewesen, welches eigenständig ist. Sie sind überall auf Gegenständen zu finden, aus diesem Grund können sie positiv oder negativ für das Immunsystem des Menschen sein. So sorgen unterschiedliche Bakterien für die Verdauung im Darm, die sogenannte Darmflora. Auf der Haut sind die Bakterien für die Bildung von Hautflora verantwortlich.

Sie sind jedoch auch Krankheitserreger. Es werden Kulturen hergestellt, um die unterschiedlichen Bakterienarten zu erforschen, welches im Labor erfolgt. Um Kulturen anlegen zu können, müssen für die Bakterien ideale Bedingungen herrschen. Sie benötigen ein natürliches Umfeld, um sich weiterzuvermehren. Die Umgebung muss daher sehr gut improvisiert werden. Aus diesem Grund werden spezielle Nährböden zur Bakterienzucht verwendet. Diese Nährböden sind kleine Kunststoffschälchen, welche eine Lösung enthalten und auf der die Bakterien wachsen können.

Kommentare

Feel free to leave a comment...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

You must be logged in to post a comment.

Bottom